20.10.2014

Ratgeber

was!

16 zu 9 FormatStereo

wirtschaft arbeit sparen - Moderation: Gerald Meyer

Donnerstag, 29.11.2012 ǀ 07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)

  • Primark-Rummel
Die irische Modekette Primark mischt den Markt auf: Konkurrenten wie H&M und Zara beobachten mit Sorge, zu welchen Preisen man sich dort einkleiden kann. Seit dem Sommer wird Primark in der Steglitzer Schloßstraße geradezu gestürmt, im nächsten Jahr ist eine weitere Filiale am Alex geplant.
  • Tierfreundliches Fleisch
Discounterware oder Bio-Fleisch? Für viele keine leichte Entscheidung, denn Massentierhaltung lehnen sie ab und Bio-Fleisch ist teuer. Ab 2013 soll es "Tierfreundliches Fleisch" geben. Das ist etwa zehn Prozent teurer. Für die Tiere heißt das: mehr Platz und "Beschäftigungsmöglichkeiten".
  • Die was!-Gründer
Bald zwei Jahre haben wir drei Firmen und ihre Gründer begleitet: die Boutique Fashionista aus Potsdam, das Fitnesscenter Höhenpunkt aus Berlin-Charlottenburg und aus der Lausitz das Ehepaar Michel mit dem Plan, Bioeis zu produzieren. Was ist aus den Plänen geworden und wie soll es weitergehen?
  • Private Car Sharing
Wenn das eigene Auto vor allem auf der Straße herumsteht, kann man esauch teilen. Internetplattformen machen es möglich. "Private Car Sharing" ist eine Alternative zum immer kommerzieller werdenden Markt der ursprünglichen Car-Sharing-Modelle.

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle