21.12.2014

Kultur

Kirche im Aufbruch

16 zu 9 FormatStereo

Die Zeit nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil

Dienstag, 25.12.2012 ǀ 18:00 - 18:45 Uhr (45 Min.)

Die Dokumentation fasst die wichtigsten Ereignisse zusammen und beleuchtet die Auswirkungen des Konzils bis in die heutige Zeit.
Der zweite Teil der Dokumentation widmet sich den Umsetzungen der Konzilsbeschlüsse in den Ortskirchen und Pfarreien sowie den Auswirkungen für die Kirche insgesamt, zuvorderst bei der gesamtdeutschen Synode in Würzburg. Anschaulich zeigt der Film am Beispiel damals junger Priester die Begeisterung und Aufbruchsstimmung in den Pfarreien: von den Kirchenneubauten bis zu den neuen Liedern und Gesängen in der Liturgie. Doch es gab auch erheblichen Widerstand gegen das Konzil und die damit verbundenen Veränderungen. Viele der Dokumente, die als Kompromisse formuliert wurden, erlauben jetzt sehr unterschiedliche Interpretationen. Der Film dokumentiert diesen kontroversen Diskurs über die Auswirkungen des Konzils. Auffallend aber ist, dass fast alle, die mit Sorge suchen und fragen, wie es nun weitergehen kann mit der Kirche, sich auch heute noch auf das Zweite Vatikanische Konzil berufen. Als Johannes XXIII., der eigentlich nur als Übergangspapst gedacht war, 1959 erstmals ein Konzil ankündigte, überraschte er alle. Auch die großen Ziele für das Konzil benannte Johannes XXIII. mit großer Zuversicht und Gottvertrauen: Eine Kirche die sich öffnet, um sich den Menschen und der Welt zuzuwenden. Roncalli wollte eine Kirche, die den Menschen von heute in einer zeitgemäßen Sprache ihre Frohe Botschaft so nahebringen kann, dass sie auch ankommt. Zu Beginn verortet die Dokumentation das zeitgeschichtliche und gesellschaftliche Umfeld des Konzils Anfang der 1960er-Jahre. Namhafte Zeitzeugen, die das Konzil in Rom miterlebt haben, wie der Mainzer Kardinal Karl Lehmann, Professor Hans Küng, Hans Maier für die Laien oder der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl, geben mit ihren Berichten im ersten Teil der Dokumentation eine differenzierte Sicht auf die Abläufe während der Beratungen im Petersdom. Das Zweite Vatikanische Konzil wurde zu einer prägenden, nachhaltigen Neupositionierung mit richtungsweisenden Impulsen für die Zukunft der katholischen Kirche.

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle