22.09.2014

Information

Fakt ist...!

16 zu 9 FormatStereo

Denk mal an Abriss - Schlösser fressen Millionen

Mittwoch, 23.01.2013 ǀ 21:02 - 21:45 Uhr (43 Min.)

"Wir müssen nicht jedes alte Gemäuer retten", sagt der Architekturkritiker Dieter Hoffmann-Axthelm. Er ist der Überzeugung, dass in den letzten Jahren viel zu viel unter Denkmalschutz gestellt worden ist. Lust und Last gleichermaßen - gerade für ein kleines Bundesland wie Thüringen. Mit über 30.000 Denkmalen hat der Freistaat viel zu bieten: "Ein kultureller Schatz, den man heben muss", so Kultusminister Christoph Matschie. Nicht immer geht das glatt, aktuell sind in Thüringen über 20 Schlösser vom Verfall bedroht. "Auch bei Denkmalen gilt, Eigentum verpflichtet", so Prof. Hans-Rudolf Meier. Für den Denkmalschutz-Experten muss aber nicht jedes Gebäude "wie neu" aussehen, Lebensspuren seien durchaus erlaubt. "Die Sanierung unseres Schlosses ist ein Lebenswerk", sagt Thomas Meier. Er bewohnt seit 2006 mit einer Genossenschaft das Schloss Tonndorf im Weimarer Land. Meier wünscht sich in der Gesellschaft eine größere Offenheit für die alternative Nutzung solcher Bauwerke. "Wenn die Menschen mehr Unterstützung für solche Ideen fänden, würden sie mehr in die eigene Hand nehmen."
Wie viele Denkmale brauchen wir? Wie viele können wir uns leisten?
Lässt sich das reiche baugeschichtliche Erbe auch wirtschaftlich nutzen? Oder sind Denkmale schöne "Millionengräber"? Schließen sich Alltagsleben und Denkmalschutz aus?

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle