25.07.2014

Information

Abgezockt im Internet - Eine Kleinstadt voller Krimineller

16 zu 9 FormatStereo

Aus der Reihe "die story"

Samstag, 22.12.2012 ǀ 05:02 - 06:00 Uhr (58 Min.)

Meist ködern die Internetbetrüger ihre Opfer mit dem Angebot von Elektronikartikeln, aber sogar Düsenflugzeuge, ganze Fabriken, Autos und etliches mehr befinden sich im "Betrüger-Portfolio". Besonders aktiv sind dabei Banden aus Rumänen. Sie dominieren mit immer neuen Tricks den Markt. Im Zentrum steht die Kleinstadt Ramnicu Valcea mit nur knapp 100.000 Einwohnern. Hier leben und arbeiten gleich mehrere Cyber-Banden auf engstem Raum.
"die story" sucht ausgehend von den Opfern die Internet-Betrüger. Ein Kronzeuge packt aus: Milan P. Er war Mitglied der Betrüger-Bande. Er schildert vor laufender Kamera, wie er immer neue Artikel ins Internet stellte. Artikel, die es gar nicht gab. Und seine deutschen Opfer schildern, wie sie bis heute auf einen Rasenmäher, einen Swimmingpool, ein Auto im Wert von 5.000 Euro und auf einen Fernseher für 250 Euro warten.
Alptraum Wohnungseinbruch

Alptraum Wohnungseinbruch

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in Deutschland hat den höchsten Stand seit 15 Jahren erreicht: 2013 eine Zunahme um 3,7 Prozent auf 149.500 Fälle. In Deutschland wird damit alle dreieinhalb Minuten ein Wohnungseinbruch begangen.

26.07.14 | ab 20:15 Uhr

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle