17.04.2014

Information

20 Jahre Opel Eisenach

16 zu 9 FormatStereo

Auf vier Rädern in der Schwebe

Montag, 10.12.2012 ǀ 21:02 - 21:32 Uhr (30 Min.)

20 Jahre zuvor: Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl und Vorstandsvorsitzender Louis R. Hughes rollen den ersten in Eisenach produzierten Vectra vom Montageband. Dass Opel einsteigen wird, war schon im Frühjahr 1990 entschieden worden - in einem wagemutigen Spiel hinter den Kulissen von Politik und Wirtschaft. Da hofften viele Wartburgbauer noch, dass es weitergeht mit ihrem Automobilwerk Eisenach.
Zwischen erstem Vectra und newcomer "Adam" liegen zwei Jahrzehnte Auf und Ab in der Autobranche. Als Tochter von General Motors war Opel von den Höhen und Tiefen besonders betroffen, auch in Eisenach. Es hatte so gut begonnen: 1998 Besuch von Präsident Clinton, ein Jahr später der Einmillionste OPEL aus Eisenach. 2003 streiken die Opelaner noch um die 35 Stunden Woche, ein Jahr danach droht GM schon mit drastischen Einsparungen wegen Absatzeinbrüchen in Europa.
2008 prallen Produktionsstop und acht Prozent Lohnforderung aufeinander. Ab 2009 jagt ein Krisentreffen das nächste. GM wackelt ernsthaft, Opel-Verkaufsabsichten scheitern. Ein knappes Jahr zum Luft holen, und die Ankündigung des neuen "Kleinsten" aus Eisenach macht ernsthaft Mut. Aber seit Frühjahr 2012 schlagen die Wogen wieder hoch, aus Gerüchten werden Schlagzeilen: Standortschließungen, auch in Deutschland, scheinen
unumgänglich.
Ausgehend von den Wende-Entscheidungen betrachtet der Film diese 20 Jahre im Eisenacher OPEL Werk. Vertieft Meilensteine durch Zeitzeugen und Archivmaterial. Versucht wird auch der Blick in die für OPEL ungewisse Zukunft. Und es wird gefragt, welche Rolle "Adam" für den Automobilbaustandort Eisenach wirklich spielen wird.
Kriegskinder

Kriegskinder

Wie die Kinder die Bombennächte, Flucht und Vertreibung oder den Einsatz als Soldat er- und überlebten, beleuchtet tagesschau24 am kommenden Wochenende – das Thema „Kriegskinder“ am Samstag 19.04.2014, ab 20:15 Uhr.

19.04.14 | ab 20:15 Uhr

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle