31.07.2015

404

Seite existiert nicht 

Sie haben versucht eine Seite aufzurufen, die auf diesem Server nicht existiert oder nicht mehr existiert.

Wenn Sie einen bestimmten Inhalt suchen, dann benutzen Sie bitte die Suchfunktion auf dieser Seite.

 

News von Tagesschau.de

Olympische Winterspiele 2022 finden in Peking statt

Peking wird 2022 Gastgeber der Winterspiele sein. Das hat das Internationale Olympische Komitee entschieden. Die chinesische Metropole setzte sich damit gegen Almaty in Kasachstan durch. Beide Bewerbungen waren im Vorfeld kritisiert worden - doch andere Kandidaten gab es nicht.

ARD-Korrespondentin: "Für Medaillen wird China noch einiges tun müssen"

Es ist ein olympisches Novum: Als erste Stadt trägt Peking nach den Sommerspielen auch Winterspiele aus. China werde dort auch Medaillen gewinnen wollen, so ARD-Korrespondentin Ariane Reimers. Doch dafür müsse das Land noch einiges tun. Denn eine Wintersporttradition gebe es nicht.

Olympia 2022: Mit Kunstschnee zum chinesischen Wintertraum

Schon im Vorfeld der Entscheidung des IOC hatte sich Peking siegessicher gegeben. Zwar schneit es dort so gut wie nie, doch es ist kalt genug für Kunstschnee. Die Organisatoren versprechen einen Wintersport-Boom für ihr Land, in dem Skifahren bislang eher exotisch ist. Von Axel Dorloff.

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle