26.01.2015

404

Seite existiert nicht 

Sie haben versucht eine Seite aufzurufen, die auf diesem Server nicht existiert oder nicht mehr existiert.

Wenn Sie einen bestimmten Inhalt suchen, dann benutzen Sie bitte die Suchfunktion auf dieser Seite.

 

News von Tagesschau.de

Hochrechnung in Athen: Linksbündnis Syriza gewinnt klar

Hochrechnungen haben den Sieg des Linksbündnisses Syriza bei der Parlamentswahl in Griechenland bestätigt: Nach ersten offiziellen Teilergebnissen lag Syriza mit mehr als sechs Prozentpunkten vor der konservativen Regierungspartei Nea Dimokratia, die ihre Niederlage eingestand. Offen ist, ob es für die absolute Mehrheit reicht.

Grüne bringen Schuldenschnitt für Athen ins Spiel

Der Wahlsieg von Syriza in Griechenland hat in Berlin für Aufregung gesorgt. Die Grünen erwogen einen Schuldenschnitt unter Bedingungen, die Linkspartei feierte. Union und SPD mahnten die Einhaltung der Verträge an, die Athen mit den Geldgebern geschlossen hat.

Dresden: 17.300 kommen zur "Pegida"-Demonstration

In Dresden sind nach Polizeiangaben etwa 17.300 Anhänger der "Pegida"-Bewegung auf die Straße gegangen, das waren weniger als vor zwei Wochen. Nicht weit entfernt versammelten sich 5000 Menschen zum Gegenprotest. Es kam zu kleineren Rangeleien.

Die Landesrundfunkanstalten der ARD:

Weitere Einrichtungen und Kooperationen:

Zum Internet-Angebot des Bayerischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Hessischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Mitteldeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Norddeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von Radio Bremen Zum Internet-Angebot vom Rundfunk Berlin-Brandenburg Zum Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks Zum Internet-Angebot des Südwestrundfunks Zum Internet-Angebot des Westdeutschen Rundfunks Zum Internet-Angebot von ARD Digital Zum Internet-Angebot von ARTE Zum Internet-Angebot von PHOENIX Zum Internet-Angebot von 3sat Zum Internet-Angebot des Kinderkanals von ARD und ZDF Zum Internet-Angebot von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur Zum Internet-Angebot der Deutschen Welle